17.06.-27.06.2016
Geinsheim, Escherndorf, Großbardorf

17.06.2016

Wieder einmal geht es mit dem Womo auf Reisen. Wir starten am 17. nachmittags und fahren, bis wir keine Lust mehr haben. So landen wir schließlich in Hessen auf dem Camping Seepark. Die Sonne schien noch, also eine Runde um den See wäre nicht schlecht, aber außer dem großen Schild gab es keinen Weg und die Gummistiefel hatten wir nicht mit :-)

Da wir nur eine Zwischenübernachtung wollten, standen wir auf dem "Stellplatz" vor dem Gelände. 

Das war mal ein Ort, wo wir nicht unbedingt noch einmal hin wollen.

18.06.2016

Nach ein paar Stunden Autobahn sind wir in Geinsheim gelandet. Dieser Ort gehört zu Neustadt an der Weinstraße und ist nun die Heimat eines unserer "Nachfolger" . Wir haben fleißig mit angepackt, um den Umzug so schnell wie möglich zu stemmen.

 

Es ist ein schönes Örtchen und man kan an vielen Stellen Weinbauern sehen. Ein paar Flaschen von einem "Geheimtipp" eines älteren Dorfbewohners haben wir natürlich mitgenommen.

21.06.2016

Heute ging es weiter nach Escherndorf an den Main, wo wir uns mit Freunden verabredet hatten. Das Wetter war perfekt und das wichtigste Zubehör waren Kaltgetrönke.

Natürlich ging es auch auf Tour. Den ersten Stop legten wir bei der Lourdes Hochzeitskapelle ein. Leider zu- aber es wollte ja auch keiner heiraten :-)

Der Ausflug mit den Rädern führte uns nun zum Museum Stammheim, dem größten Privatmuseum Deutschlands für Militär- und Zeitgeschichte. Es war super spannend und wir haben uns lang in den umfangreichen Außenanlagen und

Gebäuden aufgehalten. Ein Museum, was man sich auch gern mehrmals anschauen kann.

Auf dem Rückweg radelten wir am Main entlang und nach ein paar Pausen,

brachte uns die Fähre wieder zu den Wohnmobilen.


Der Sommer meint es verdammt gut mit  uns und so genossen wir das schöne Wetter.


Trotz Hitze nahmen wir uns heute vor auf die Vogelsburg zu wandern.

Es ging steil bergauf und auf dem Weg lenkte eine  kleine Weinkunde ein bissschen von der Anstrengung ab und war auch noch interessant.

Oben angekommen löschten wir erst mal mit Wasser um dann ein kühles Bier (auf dem Weinberg :-) !) zu genießen.

Auch der Weg zurück war wunderschön mit einem tollen Blick auf die Mainschleife.

...und noch ein paar Ideen für alte Schuhe am Wegesrand :-)

Ein schöner Platz, wo es sich lohnt, wieder zu kommen.

Aber nun müssen wir die Heimfahrt antreten und mit einem Zwischenstopp in Franken sind wir wieder gut zu Hause angekommen.

Zurück

Nach oben